Mizzie, ist leider nicht mehr bei uns...


weiblich, geboren 1999

Auch bei ihr wäre die Gartenkolonie fast eine tödliche Falle geworden, hätte die aufmerksame Bürgerin sie nicht - ebenso wie den Kater Karlchen - zu uns in Sicherheit gebracht.

Mizzie hatte am Anfang die Angewohnheit, das Katzenhaus alleine zu bewohnen. Jede Katze wurde mit "Faustschlag" vertrieben. Auch gegen die Anwesenheit der Hühner versuchte sie sich zu wehren. Nur zu den Hunden war sie von Anfang an freundlich und ließ ihre Nähe zu.

Dann allmählich wurde ich ihr Lieblingsmensch. Mit der Zeit fand sie zu einem normalen sozialen Verhalten anderen Katzen gegenüber, blieb aber sehr scheu zu fremden Menschen. Nur wenn ihre Retterin zu Besuch kommt, können wir beobachten, wie sie sich an diesen Menschen, der ihr wochenlang Futter gab, erinnert und freudig auf ihren Schoß springt.

Mittlerweile betritt auch Mizzie das Menschenwohnhaus und ruht in einem der Katzenkörbchen des nachts.